Tag 136 - mein Vertrag mit mir selbst

Danke liebe Nina, dass du mich erinnert hast, mal wieder diesen Blog zu pflegen. Ich werde ihn wiegesagt weiterhin als Tagebuch führen. Nina hat übrigens einen sehr persönlichen Blog, auf dem sie anderen Mut macht und Hoffnung gibt, ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen. Schaut doch mal rein bei I wanna grow

Mensch Mensch, die letzten Monate sind wie im Fluge vergangen und ich blühe total auf. Ich liebe so sehr, was ich mache, das kann ich euch gar nicht sagen. Es ist so ein geiles Gefühl, wenn ich jeden Abend den Laptop voller Zufriedenheit zuklappe und überhaupt nicht ausgelaugt oder kaputt bin. Das ist es, was mir zeigt, dass das, was ich tue, meiner Leidenschaft und meinem WARUM entspricht.

Jeden Tag lese ich mir meinen Vertrag mit mir selbst durch, meine Affirmationen, die mir dabei helfen, mich nicht mehr dem inneren Kritiker hinzugeben. Das mache ich seit Oktober Jeden Tag laut. Und da fällt mir ein, dass ich es heute noch nicht gemacht habe... ok, wartet kurz.

"Ich verspreche mir, nur noch auf meine Herz zu hören und mich nie mehr von der Angst leiten zu lassen"

So, bin wieder da. Also dieses laut Vorlesen jeden Tag das bringt wirklich was. Hätte ich vorher auch nicht gedacht. Dachte da eher auch, jaja, ich glaub das ja eh nicht wieso soll ich das lesen. Und ausserdem fand ich es die ersten Male auch komisch, was laut zu lesen. Aber ich hab mich dran gewöhnt und kann gar nicht mehr ohne. Wenn man was 20 Tage lang jeden Tag macht, wird es zur Gewohnheit und dann verschwindet auch die Stimme in dir, die dir sagt: "Ach komm, heute kannst du mal ne Pause machen mit vorlesen" Ganz schön fies, ne. Eine Pause... So geschickt versucht mir das diese Stimme zu verkaufen.

"Ich verspreche mir, immer an mich zu glauben, weil ich weiß, dass ich etwas Besonderes in mir trage, das die Welt bereichert"

Ich habe bis jetzt erst einen Tag ausgelassen und dann ging es mir auch nicht so besonders. An diesem Tag war mein Energielevel wirklich tief. Also macht das Vorlesen was mit einem. Und ich fühle mich auch besser, wenn ich das gelesen habe. Es ist meine Motivation, dran zu bleiben. Mir immer wieder zu sagen, Warum ich mache, was ich tue. Und wisst ihr was: Es ist mir egal, wie lange es dauert, dass ich von meinem Soulbiz leben kann. Ich habe kein Stress. Denn ich liebe so sehr, was ich tue.

"Ich verspreche mir, mich nicht dem gängigen Mindset anzupassen, auch wenn ich damit anecke"

Ich habe bis jetzt erst einen Tag ausgelassen und dann ging es mir auch nicht so besonders. An diesem Tag war mein Energielevel wirklich tief. Also macht das Vorlesen was mit einem. Und ich fühle mich auch besser, wenn ich das gelesen habe. Es ist meine Motivation, dran zu bleiben. Mir immer wieder zu sagen, Warum ich mache, was ich tue. Und wisst ihr was: Es ist mir egal, wie lange es dauert, dass ich von meinem Soulbiz leben kann. Ich habe kein Stress. Denn ich liebe so sehr, was ich tue.

Und ich kann mir gar nicht mehr vorstellen, das hier alles nicht mehr zu machen. Oder mal in Rente zu gehen. Das ist keine Arbeit. Das ist Erfüllung. Das gibt mir & anderen etwas. Wie geil ist das denn bitteschön?? Ich bin wirklich ohne Zweifel und ohne Ängste, was meine Zukunft angeht. Vor allem, weil ich ja gekündigt habe und gerade nichts verdiene, nur Kosten habe. Aber

"Ich verspreche mir, alles zu geben, um mein Seelenbiz an sen Start zu bringen und erfolgreich zu sein und ab nächstes Jahr davon leben zu können"

Leute Leute, ich könnte hier noch Romane schreiben. Aber noch ein paar Facts, damit ihr wieder auf dem Laufenden seid: Mein Buch ist beim Lektor. Mein Coaching Programm für mehr Selbstliebe heisst 24 Days of Love und ist am Start als Adventskalender. Es geht darum, dass du erst die Liebe zu dir selbst wieder entdeckst und die Beziehung zu dir stärkst. Das ist deine Basis für ein glückliches Leben. Und dann kannst du liebevolle Beziehungen inkl. tollen Sex in dein Leben holen, weil du dich selbst liebst und um deiner selbst willen geliebt wirst. Das ist das Ziel. Ihr könnt euch kostenlos anmelden.


Cooles Scheegif, ne? Habe ich selbst mit PSD gemacht. Ich liebe es solche coolen Grafiken zu machen.

Instagram wächst mir immer mehr ans Herz. Ich liebe diesen nahen und offenen Austausch. Noch vor ein paar Monaten hätte ich es nie für möglich gehalten, wieviele wunderbare Menschen es dort gibt. Es sind tolle Freundschaften entstanden, man hilft sich gegenseitig und keiner neidet dem anderen etwas. Das ist eine so wunderbare Erfahrung. An dieser Stelle danke an all meine Freunde, dass ihr da seid, meinen Content schätzt und wir uns haben.

"Ich verspreche mir, maßgeblich dazu beizutragen, die Welt zu einem besseren Ort zu machen"

Und ja, ich habe in den letzten beiden Monaten noch den 1. Reiki Grad gemacht, mich in Quantenheilung ausbilden lassen und meine Ausbildung als spirituelle Heilerin angefangen. Ich weiss noch nicht, ob ich jetzt Coach bin oder Heilerin, keine Ahnung. Ich weiss auch noch nicht, wie genau  ich arbeiten werde, außer, dass es intuitiv ist und ich keine klassische Coach Ausbildung mache. Ich arbeite wohl lieber energetisch und verbinde mich mit der andern Person. Es ist Wahnsinn, wieviel man aus der Aura lesen kann... aber dazu später mal mehr.

"Ich verspreche mir, maßgeblich dazu beizutragen, die Welt zu einem besseren Ort zu machen"

Un damit euch allen einen schönen 2. Dezember

xoxoxo Caro

Kommentare

  1. Hallo Caro, wir haben uns auf Anchor.fm entdeckt ... wow, Dein Blog ist toll .... Schade, dass ich den Adventskalender verpaßt habe ... ich bin begeistert von Deiner Challenge ... Reiki war 2006 auch mein Einstieg in die Spiritualität ... bleib dabei - es verbindet uns einfach mit allem was ist ... Buchtip: Andreas Dalberg: "Der Weg zum wahren Reiki - Meister" ersch. März 2000 bei Knaur ... es gibt auch eine regelmäßige Reiki Zeitschrift, aber die habe ich wieder abbestellt 2010.
    Meinen Weg halte ich auch in einem Blog fest: http://doreenfalkenthal.blogspot.de/ ... dort landet wirklich alles, was ich seit Mai 2017 so probiere....
    Liebe Caro, alles Liebe - eine schöne Woche und toll , was Du machst. Weiter so.
    Liebe Grüße, orynamona
    Doreen von https://anchor.fm/doreen19

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Doreen, hey danke für deinen Kommentar. Ist es nicht witzig, dass ich heute erst wieder auf den Blog gucke, weil ich nen neuen Post machen will - seit dem letzten Post war ich nicht mehr drauf....... :-) Also ich muss schon sagen, das Universum läuft. Ich freue mich, dass du den bBog gefunden hast, obwohl ich ihn gar nicht mehr offiziell irgendwo drin habe - aber Google läuft auch...

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Meine Mission - Blogparade seidirselbstbewusst

Tag 3 - ich habe mein WARUM gefunden 💝💝💝